Image

Prüfung

Wenn der große Tag naht, dann heißt es vor allem eins: Ruhig bleiben!
Wie so eine Prüfung abläuft, das erfährst Du hier:

vor der Prüfung

Vor der Prüfung erklären wir dir genau, wie der Prüfungstag ablaufen wird. Außerdem erhälst Du von uns nochmal ein Handout zum Vertiefen.

Achte bitte auch darauf, dass dein Personalausweis noch gültig ist.

Bereits vor der Prüfung müssen die Gebühren an die entsprechende Prüfungsorganisation überwiesen worden sein. Die dazu benötigten Daten erhälst Du von uns.

am Prüfungstag

Bitte bring zur Prüfung einen gültigen Personalausweis mit. Die Ausbildungsbescheinigung als Nachweis deiner theoretischen und praktischen Übungsstunden bringen wir als Fahrschule zur Prüfung mit.

Da die Prüfung nur stattfindet, wenn Du die Prüfungsgebühr zuvor an die Prüfungsorganisation überwiesen hast, ist es ratsam eine Kopie des entsprechenden Kontoauszugs oder Ausdruck der Buchung mitzubringen um bei Problemen dies belegen zu können.

nach der Prüfung

Du hast bestanden? Herzlichen Glückwunsch! Für gewöhnlich wird der bestellte Prüfer dir deinen neuen Führerschein direkt nach der bestandenen Prüfung überreichen.

Falls Du nicht bestanden hast, ist das kein Drama. Das passiert auch den Besten mal! Du hast die Möglichkeit nach 14 Tage die Prüfung zu wiederholen. In der Zwischenzeit arbeiten wir die Gründe, wieso die Prüfung nicht bestanden wurde gemeinsam mit dir auf, damit es beim nächsten Versuch besser läuft!
Die verbreitete Annahme, Du müsstest nach mehreren nicht bestandenen Prüfungen zum umgangssprachlichen Idiotentest (MPU) ist falsch. Du kannst die Prüfung so oft wiederholen, wie du möchtest.